Dein Körper, dein Leben, deine Verantwortung!

Wozu gibt es Impfungen?

Der etablierten Theorie zufolge, um sein Immunsystem gegenüber spezifischen Krankheitserregern resistent zu machen, um in weiterer Folge vor gefährlichen Erkrankungen geschützt zu sein. Nun, wenn dem so wäre, dann sollten sich alle geimpften Menschen jetzt ganz entspannt zurücklehnen dürfen. Oder etwa doch nicht? Offensichtlich zu früh entwarnt, denn bei „Corona“ ist alles anders.

Selbst doppelt Geimpfte sind entgegen allen Versprechungen nun doch nicht
ausreichend geschützt und brauchen alle paar Monate einen neuen Schuss. Sie können trotzdem andere „anstecken“ und müssen daher genauso wie Ungeimpfte weiterhin brav Maske tragen und Abstand halten.
Und das Heikelste überhaupt, was von Seiten der politischen und medialen
Verantwortungsträger möglichst ausgeblendet und unter den Tisch gekehrt wird ist, dass Geimpfte einem noch nicht abschätzbaren Risiko hinsichtlich der Impfnebenwirkungen ausgesetzt sind.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Herzmuskelentzündungen, Thrombosen und dauerhafte Gesichtslähmungen! Oftmals mit Todesfolge, wie von der EMA, der europäischen Arzneimittelbehörde berichtet wird.

Der Druck sich „impfen“ zu lassen hält dennoch an und hat bislang unerreichte Ausmaße angenommen. Und dies obwohl aus wissenschaftlicher Perspektive das offizielle Corona-Narrativ längst widerlegt ist. Eine Vielzahl renommierter Experten stellt darüber hinaus fest, dass bei sämtlichen „Corona-Impfstoffen“ gar nicht von Impfungen sondern von einer neuartigen Gen-Therapie gesprochen werden muss.

dieBasis sagt daher:
STOPP der IMPFPROPAGANDA!
Und NEIN zu jeglichem ZWANG!

Einer weiteren Spaltung und Unterwerfung der Gesellschaft muss entschieden entgegen gewirkt werden. Jeder einzelne Mensch hat das Recht und die Freiheit über seinen Körper und seine Gesundheit selbst zu entscheiden.

Wir von dieBasis sagen: DU BESTIMMST!

Share on facebook
Share on telegram