Gesundheit

Wir haben aus Krankheit ein Geschäft gemacht. Krankheit ist die gesunde Reaktion des Körpers auf eine Dysbalance. Lernen wir, wieder mit der Natur und unserem Körper in Einklang zu leben.

Gesundheitspolitik – für wen?

Hier in Österreich haben wir eine Pflichtversicherung, in die wir alle einzahlen müssen, um bei Bedarf best möglich behandelt zu werden. Soweit eine wirklich gute Idee! Was läuft schief? Wie kann es sein, dass ein Gesundheitssystem, das wir alle durch unsere Beiträge finanzieren, auf Gewinn ausgelegt ist? Warum muss ein Spital gewinnbringend arbeiten? Das bedeutet, wenn du krank bist, macht das Krankenhaus Umsatz, wenn du gesund bist, nicht? Können wir darauf vertrauen, dass wir unter dieser Voraussetzung die wirklich beste Behandlung/Beratung erfahren dürfen? Warum werden unsere Versicherungsbeiträge immer höher, die Leistungen aber immer schlechter? Warum werden ganzheitliche Ansätze meist außer Acht gelassen?

Wie können wir gewährleisten, dass wirklich immer im Sinne des Patienten gehandelt wird? Wie können wir ein Gesundheitssystem gestalten, in dem das Ärzte- und Pflegepersonal auch finanziell mehr Wertschätzung erfährt? Wie können wir Behandlungen verbessern und patientengerechter gestalten? Es ist uns ein großes Anliegen in die Prävention für Gesundheit zu investieren. Das beginnt beim Sportunterricht in den Schulen und endet bei Spaziergängen mit älteren Menschen.
Geht das überhaupt? Ja, es gibt genügend alternative Konzepte! Warum werden diese bis jetzt nicht mit einbezogen? Weil das jetzige Gesundheitssystem an der Krankheit und nicht an der Gesundheit verdienen lässt!

Unsere Gesundheit muss unser größter Gewinn sein!