Nutzen wir jetzt die Kraft unserer Gedanken

Nutzen wir jetzt die Kraft unserer Gedanken 

mit den wissenschaftlichen Erkenntnisse der Epigenetik 

In den letzten Jahren nähern sich Wissenschaft und Spiritualität einander an. Wer die Bücher von Bruce Lipton zur Epigenetik liest (oder sich die Videos in seinem Youtube Kanal anschaut), reibt sich erstaunt die Augen: Das, was die spirituellen Lehren seit Jahrhunderten sagen, wird plötzlich von der Wissenschaft bestätigt: 

Unsere Gedanken schaffen unsere Realität.
Besonders in der jetzigen Situation ist es wichtig, dass wir uns dieser Macht bewusst sind. Dass wir diese Macht jetzt nutzen – um unser Ziel eines guten Lebens in einer menschenwürdigen, freien Welt jetzt aktiv zu erschaffen. Wie? Indem wir unsere Gedanken auf das Positive ausrichten.
Immer, wenn wir denken, erschaffen wir damit ein Energiefeld. Dieses Energiefeld ist nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb unseres Körpers messbar. Mit unserem Energiefeld beeinflussen wir die Zellen unseres Körpers: Haben wir positive Gedanken, werden unsere Zellen positiv beeinflusst. Haben wir negative Gedanken, werden unsere Zellen negativ beeinflusst.
So wie bei uns selber, ist es auch bei allen anderen Menschen: Jeder von uns hat so ein Energiefeld. Sobald unsere Energiefelder zusammenkommen, entstehen größere Energiefelder. Je mehr von uns, desto größer das Energiefeld. 

Wir haben die Macht, unsere Realität zu verändern – Jetzt!

Und jetzt kommt das Faszinierende: Es liegt in unserer Macht, das Energiefeld zu verändern. Sobald sich nämlich die Energie (d.h. die Gedanken) in unserem kollektiven Energiefeld ändert, ändert sich auch die Realität von all den Menschen, die sich in dem Kollektivfeld befinden. So eine Veränderung kann, laut Bruce Lipton, so schnell gehen, wie wenn man einen Schalter umlegt. 

Beweise für schlagartige Veränderungen bei einzelnen Personen sind Spontanheilungen. In seinem Buch “The Biology of Belief” erzählt Bruce Lipton von einem medizinisch hoffnungslosen Fall, der über Nacht plötzlich gesund war – und der Fassungslosigkeit der Ärzte.

Für größere Veränderungen braucht es für schlagartige Veränderungen allerdings ein Feld, d.h. genügend Menschen, die das entsprechende positive Energiefeld erschaffen. Es gibt bereits Hinweise darauf, dass eine große Anzahl an meditierenden Menschen die Kriminalitätsrate sinken lassen können. https://meditation.de/maharishi-effekt-studie-2016/

Somit sind wir an dem Punkt, wo Wissenschaft und Spiritualität dasselbe sagen: Wenn wir unsere Gedanken auf das Positive auszurichten, dann bringen wir dieses Positive in die Welt. Viele spirituelle Denkrichtungen bezeichnen die positiven Energien als Licht. Diese Ideen finden wir auch im christlichen Glauben – denken wir an den Satz von Jesus Christus: „Ihr seid das Licht der Welt”. 

So richten wir unsere Gedanken auf das Positive

In der aktuellen Situation ist es wichtig, ergänzend zu juristischem und politischen Widerstand, Demonstrationen usw. zusätzlich ins positive Denken zu kommen. Nur, was wir in Gedanken visualisieren können, können wir dann auch in der Realität erschaffen. Und mit jeder zusätzlichen Person, die ihre Gedanken positiv ausrichtet, wird unser kollektives Energiefeld täglich stärker.
Die Herausforderung laut Bruce Lipton liegt darin, dass wir nicht nur unser Bewusstsein, sondern vor allem unser Unterbewusstsein positiv ausrichten müssen. Denn das Unterbewusstsein steuert unser Verhalten und unsere Gewohnheiten. 

Ein paar Anregungen, wie du dich positiv stärken kannst:

  1. Meditieren / Beten (ein empfehlenswerter Youtube Channel: Smaranaa)
  2. Vernetzung, Kontakt und Austausch mit Gleichgesinnten – als Hilfe und Unterstützen, wenn uns selber die Kraft fehlt
  3. In der Natur sein
  4. Nachrichten abdrehen, Social Media reduzieren
  5. Stärkende, gesunde Nahrungsmittel essen
  6. Ins Tun kommen

Bei dieBASIS heißen wir alle Menschen willkommen, die jetzt aus dem Angstfeld aussteigen wollen – auch Impflinge, die erkannt haben, wie sie hinters Licht geführt worden sind und die jetzt ihre Gesundheit wiederherstellen wollen (dazu können einige unserer Mitglieder Hilfe anbieten).