Was gerade im Hause Österreich , in Europa (EU), verkehrt läuft

Immer mehr zeigen sich jetzt auch die massiven Auswirkungen der Verabreichung experimenteller gentechnischer Substanzen, die unter massivem Druck, ohne entsprechender Aufklärung, in manipulativer und einseitiger Berichterstattung der meisten öffentlichen Medien den Menschen verabreicht wurde.

Immer mehr Impfschäden, Todesfälle, die direkt oder indirekt auf diese Verabreichung hinweisen und dennoch scheint es jetzt massiven Druck von der Regierung, auch von anderen Regierungen z.B in Deutschland zu geben, dass diese oft lebensbedrohenden, oder das ganze Leben einschränkenden Impfschäden nicht erfasst und publik gemacht werden.

Es wäre höchst an der Zeit,  diese auch an die Europäische Behörde lückenlos zu melden, aber auch in den Ländern selbst zu erfassen und darüber Datenbanken anzulegen!!!

So werden auch die Impfschäden oft geleugnet und die Betroffenen von den Ärzten und Gesundheitsbehörden und natürlich von der Regierung vollkommen alleine gelassen.

Versicherungen lehnen inzwischen oft die Auszahlung von Lebensversicherungen ab, wegen der enormen  Nebenwirkungen, bis zu Todesfällen. Wie passt denn das mit den Darstellungen der Regierungen und der Pharmakonzerne zusammen?

Auch die entsprechenden Pharmakonzerne, die bis jetzt Unsummen verdient haben, die  anscheinend Statistiken und Protokole, bzw. die Studien, die ja noch längst nicht beendet sind, unrichtig und fälschlich wiedergegeben haben, müssten längst in die Pflicht genommen werden.

Genauso wie jene Politiker, welche diese Agenda anscheinend wissentlich, oder auf Grund von Lobbying, oder einfach ohne Hintergrundinformationen einzuholen,  betrieben und mit unterstützt  haben.

Aber auch die vielen Korruptionsvorwürfe und Fälle in diesem Zusammenhang, auch mit den Masken, Testungen usw. gehören lückenlos aufgeklärt.

Die Fragen ist, was hat diese ganze Regierung (von der ja immer mehr Minister im Untergrund verschwinden) gewusst und betrieben und welche Verträge wurden mit den Konzernen abgeschlossen und wem nutzen diese???

Aber auch bei der enormen Inflation, die schon bald nach den ersten Lockdowns begonnen hat und jetzt mit den Sanktionen, die vor allem massiv unsere Menschen im eigenen Land und Europa schaden, aber auch unsere Wirtschaft und die in Europa treffen, gehört ins Rampenlicht der Betrachtungen gestellt.

Wer sind die Betreiber hinter der Regierung und hinter den Regierungen und wem nützen sie, zum Schaden der Menschen in unserm Land und in Europa.

Die globalen internationalen Konzerne, die Finanzmärkte mit ihren Spekulationen auf Rohstoffe, Lebensmittel und Energie, oft auch die Banken, wenn Menschen in eine finanzielle Notlage kommen, verdienen gerade Milliarden mit dem Geld der arbeitenden und oft sozial schwächeren Menschen.

Interessant ist auch, dass in 2 Jahren der sogenannten Pandemie und Lockdowns, kein Geld da war für den Ausbau des Gesundheitswesen, der Spitäler, oder Pflegeeinrichtungen.

Auch nicht für soziale Projekte, oder den Ausbau des Sozialsystems, stattdessen das Geld zu den meist globalen Konzernen geflossen ist und einige solcher enorme Gewinne geschrieben haben.

Den Menschen, von denen man anfangs gesagt hat, sie seien systemrelevant und die Wichtigsten in unserem Land, sind die versprochenen  Prämien, Lohnerhöhungen und Verbesserungen der Arbeitsstrukturen nicht  umgesetzt worden.

Stattdessen ist ein Korruptionsskandal nach dem andern in diesem Zusammenhang zusätzlich zu den vielen anderen bekannt geworden.

Ständig ist Angst- und Panikmache betrieben worden, um die Menschen massiv von den wahren Vorgängen  abzulenken.

Und interessant ist auch, dass jetzt auf einmal Zig  und europaweit hunderte Milliarden für Waffen und schweres Kriegsgerät vorhanden sind, aber für Gesundheit, Soziales, Bildung, Kultur und wirklich umweltfreundliche Maßnahmen (damit meine ich nicht diese wieder auf Bereicherung ausgerichteten Maßnahmen, wie Klimazertifikate, E- Autos usw. ) kein Geld da ist.

Waffen haben noch nie zu einem Frieden beigetragen, sondern immer nur großes Leid verursacht!!!

Und die Neutralität in Österreich abschaffen zu wollen, oder in Frage zu stellen, wo sie doch einer Vermittlerrolle nur gut tun kann, zeigt ja auch auf, dass wir wahrscheinlich nicht von Politkern vertreten werden, die es gut mit uns meinen.

Und auch der Großteil der Oppositionsparteien spielt da in diesem Spiel mit.

Die Liste ginge noch weiter, aber das sind ein paar Gedanken dazu, was gerade im Hause Österreich , in Europa (EU), verkehrt läuft.